Baby Katze auf Dachboden gefunden

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon Sofatiger » Mo 15. Aug 2011, 21:47

Hallo,

und, wie geht's mit dem kätzischen Neuzugang? War der Kleine zwischenzeitlich jetzt schon mal auf dem Klo (also musste k***)?
In liebevoller Erinnerung an meine Freunde im Regenbogenland. Ich werde euch nie vergessen.

"Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen." P. Gray
Sofatiger
 
Beiträge: 2363
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 19:30
Wohnort: Mittelfranken

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon yanahashi23 » Di 16. Aug 2011, 11:57

Halli Hallo,

nee leider hat er noch nicht groß gemacht aber er bzw. Sie :D laut TA geht schon aufs Katzenklo für pipi. Der TA hat Sie heute gecheckt und meinte es wäre ok wenn noch kein großes Geschäft gekommen ist, das würde sich von selbst ergeben. Ansonsten gehts ihr gut, ich massier immer schön das Bäuchlein und hoffe das es sich von selbst ergibt. Immerhin war Sie 2 TAge ohne Nahrung... denke da wird es dauern bis alles wieder in Schwung kommt. Sie schläft noch viel 5-6 Stunden am Stück aber wenn Sie wach ist wackelt Sie fleissig auf dem Sofa herum :D :D

Liebe Grüße
Jana
yanahashi23
 
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Aug 2011, 11:11
Wohnort: Oberfranken

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon Sofatiger » Di 16. Aug 2011, 23:31

yanahashi23 hat geschrieben:nee leider hat er noch nicht groß gemacht aber er bzw. Sie :D laut TA geht schon aufs Katzenklo für pipi.


Sie? Also ist es ein Mädchen?
In liebevoller Erinnerung an meine Freunde im Regenbogenland. Ich werde euch nie vergessen.

"Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen." P. Gray
Sofatiger
 
Beiträge: 2363
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 19:30
Wohnort: Mittelfranken

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon Zensus » Mi 17. Aug 2011, 07:53

Hallo!
Aus aktuellen Anlass(habe 3fachen Nachwuchs, momentan 9Wochen alt) würde ich deine Mitze auch auf ca. 4Wochen schätzen..
Wegen dem großen Geschäft würde ich mir noch keine Sorgen machen...meine Katzen haben mit 4 Wochen angefangen zu fressen und es hat gut 4/5 Tage gedauert bis der erste das erste Mal gemacht hat!(nicht wundern! kann so stinken wie bei Menschenbabys!)
Wenn Nemo..bzw...????...Naomi...???? :mrgreen: sich sonst wohl fühlt....wer weiß ob sie vorher schon was gefressen hat...da muss sich der Darm erstmal füllen..
Tipp: Katzenclo anfangs in der Nähe vom Fressplatz aufstellen, da sie meistens gleich nach dem fressen das gewisse Bedürfnis haben.. ;)
zwecks Impfung und entwurmen hat mir mein Tierarzt folgendes empfohlen: in der 6Woche das erstemal entwurmen, in der 8/9 Woche impfen und das 2.mal entwurmen(aber nicht an einem Tag)...in der 12 Woche das 2.Mal impfen... 8-)

ansonsten würde ich behaupten, bei so liebevolle Pflege von dir, wird sich deine Mitze mit sicherheit "normal" entwickeln!!!(aber ein Spielgefährte wäre wirklich nicht schlecht!gruß an Sofatiger :) )

ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit Ihr..
Zensus
 
Beiträge: 302
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 08:13

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon Barny » Mi 17. Aug 2011, 19:25

Wie geht es dem Kleinen denn mittlerweile, hat er schon gek****, ?
Und was mich auch interessiert, wie heißt der kleine Hüpfer denn :?: :!:
Alles Gute ;)
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt, hängt davon ab ob man ein Mensch oder eine Maus ist...
Barny
 
Beiträge: 347
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 21:50
Wohnort: Straubing

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon yanahashi23 » Do 18. Aug 2011, 04:54

Hallo ihr Lieben, sorry das ich solang nicht geantwortet hab, also zum Stuhlgang, das geht noch ein bisschen unregelmässig sie macht nicht nach jeder Mahlzeit sondern nur einmal zweimal am Tag ne Megawurst :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: aber gut besser als nix

Und sie schläft noch viiiel aber ich lass Sie denke Sie kann es brauchen, also nachdem der Tierarzt festgestellt hat das es ein Mädchen ist haben wir den namen Nemo eigentlich wieder verworfen, aber noch keine richtige Alternative gefunden wir diskutieren noch aber sobald was feststeht geb ich natürlich Bescheid ich stell auch bald mal wieder neu Fotos rein.

Es ist wirklich ein Wunder zu zuschauen wie Ihre Kräfte von Tag zu Tag wachsen, jetzt fängt sie schon an so richtig fest auf den Beinen zu stehen und zu laufen, am Anfang war das noch mehr krabbeln und sehr wackelig ;O) und nach dem Essen wird auch schon ein bisschen mit meinen Fingern gespielt

Bis bald Liebe Grüße Jana
yanahashi23
 
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Aug 2011, 11:11
Wohnort: Oberfranken

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon Zensus » Do 18. Aug 2011, 09:18

oh, schöne Neuigkeiten... ;) es gibt nichts schöneres als eine Mietze gesund aufwachsen zu sehen... :D
das mit dem Stuhlgang ist doch prima! Ich freu mich sehr für euch!
habt ihr schon unser Forum mit den KAtzennamen angesehen? da stehen fast alle Namen von unseren KAtzen drin, und warum wir sie so genannt haben...ist vielleicht eine gute Hilfestellung bei der Namensfindung... ;)
Zensus
 
Beiträge: 302
Registriert: Mo 20. Jun 2011, 08:13

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon Katzenbär » Do 18. Aug 2011, 09:23

Hallo Jana - Jubel, Jubel - das ist ja toll wie die Kleine sich so macht. Von Kater zu Katze - welch wundersame Veränderung ;) ;) ;)
...und wie man sich doch über so ein "Würstchen" freut - ist das nicht herrlich ?? :)
Ich wünsche weiterhin eine gesunde Entwicklung und noch viel, viel Freude mit der Süßen!!!
Liebe Grüsse Marla
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2631
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon Kerstin81 » Do 18. Aug 2011, 22:00

Hahahahahha wie im krankenhaus hier. Hatten Sie Stuhlgang? Ah ja! Hart oder weich? Braun? Wie oft? Stinkt es? Hahahahahahaha LG
Kerstin81
 
Beiträge: 784
Registriert: So 31. Jul 2011, 21:36

Re: Baby Katze auf Dachboden gefunden

Beitragvon yanahashi23 » Fr 19. Aug 2011, 14:56

Ja stimmt :D :D aber es ist halt auch ein wichtiges Thema,
mal was anderes nachdem ich den ganzen Bericht von Fynn gelesen, mach ich mir fast ein wenig Sorgen da unsere Kleine wenn sie läuft immer so stelzt und manchmal einfach umfällt, bzw. die Hinterbeine so wegknicken. Ich weiss jetzt nicht obdas halt einfach normal ist und sie erstmal kräftiger werden muss oder ob sie auch irgendwas hat?? Sie wird ja morgen erst 5 Wochen wenn überhaupt...was meint ihr ist man da schon sicher auf allen vieren unterwegs?

Ganz liebe Grüße von Jana und dem immer noch namenlosen kleinen Kätzchen :geek:
yanahashi23
 
Beiträge: 24
Registriert: So 14. Aug 2011, 11:11
Wohnort: Oberfranken

VorherigeNächste

Zurück zu Zugelaufen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron