Katzi hat Besuch bekommen...!

Katzi hat Besuch bekommen...!

Beitragvon Katzenbär » Mi 22. Feb 2012, 00:29

Ohje, ohje ! :o :shock: Habe soeben erfahren, dass unser Gartenkater Katzi Besuch bekommen hat von einer getigerten Katze. Sie ist sehr scheu. Katzi war ganz aufgeregt. Im Schuppen mit Katzenklappe, wo auch Dusche, Bad, WC vorhanden sind und dort das Futter und das Wasser steht, roch es penetrant nach Katzenurin. Ob jetzt die fremde Katze dort drin war oder Katzi selbst sein Revier markiert hat, können wir nicht sagen. Was macht man nun? Wir wollen doch keine weiteren Katzen anfüttern - das mit unserem Kater Katzi ist wirklich eine Ausnahme - zumal er jetzt schon 7 Jahre hier draußen lebt, hat er sein Bleiberecht. Wir wollen auch nicht, dass die Katze oder der Kater, wir wissen es nicht, unserem Kater das Futter wegfrisst. Es wird Probleme geben, wenn der Neuling sich in den Gärten niederlässt. Ich weiß, dass es unter den "Gartenbesitzern" Menschen gibt, die sich über Katzen in unseren Gärten aufregen, weil sie Singvögel jagen und ihre Notdurft in den Beeten verrichten. Habe ich mir schon anhören müssen. Außerdem regen sich die Gärtner auch darüber auf, dass durch das Futter auch Ratten angezogen werden. Ich habe noch keine Ratte gesehen, dafür gibt es doch Katzen? Oder? Und wenn, dann werden Ratten doch auch durch Komposthaufen angelockt???
Aber was tun, wenn diese Katze nun öfters kommt? Hoffentlich ist dieses arme Tier kein ungewolltes Weihnachtsgeschenk gewesen...!!!!!! Morgen fahre ich in den Garten zu Katzi und werde mich umsehen.
Hoffen wir das beste ....und vielleicht ist es eine ausgebüchste Katze, die schon gesucht wird !!!!! Gute Nacht, LG Marla :? :idea:
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2629
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Re: Katzi hat Besuch bekommen...!

Beitragvon inschana » Mi 22. Feb 2012, 09:04

Huhu Marla,

naja, bei den Mietzen spricht sich rum, wo es was zu futtern gibt.

Schau dir den Neuling gut an, ob er wild ist oder eher ein Zuhause hat. Frag in der Nachbarschaft, ob er irgendwohin gehört.

Wenn er gar nicht bei euch bleiben kann, und auch kein Zuhause hat, wirst du sie wohl fangen müssen und ins Tierheim oder zu einem anderen Tierschutz bringen müssen. Ich würde auf jedenfall versuchen sie zu fangen und mal einem TA vorzustellen, gerade auch in Hinsicht auf Kastra, Entwurmen und so.

Oder du sicherst Katzis Futter mit einer Katzenklappe mit Chip-Erkennung und das neue Mietz muss weiterziehen, weil es bei euch nichts bekommt.
Viele Grüße
Claudia mit dem kunterbunten Duo Kiki und Fee und Mini Mi im Regenbogenland

Besucht uns doch auf dem www.streunerhof.npage.de oder im www.lastramiclub.npage.de
inschana
 
Beiträge: 756
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 14:11
Wohnort: MB

Re: Katzi hat Besuch bekommen...!

Beitragvon Katzenbär » Mi 22. Feb 2012, 17:09

Huhu, liebe Claudia - Danke für Deine Antwort. Ich war heute draußen in den Gärten. Erst hab ich sie gar nicht gesehen, nur Katzi lief hin und her, mauzte, aber das macht er sowieso immer, weil es ihm nicht schnell genug mit dem Futter geht. Die Futternäpfe waren wie ausgewaschen. Katzi stürzte sich hungrig auf seinen frisch gefüllten Napf - unterbrach dann, guckte sich um. Ich beruhigte ihn und schob ihm seinen Napf näher. Es muss ihn was gestört haben, er war sehr aufmerksam.
Ich habe auch in meinem Garten draußen einen Futternapf gefüllt, es ist kein Frost mehr und das Futter friert nicht ein. Es tut mir doch im Herzen leid, falls die fremde Katze niemanden hat, hungrig durch die Gegend läuft und nach Essbarem sucht. Will mir das nicht vorstellen.
Dann ganz hinten sah ich sie wie sie über einen fremden Gartenzaun sprang - sie war viel zu weit weg, ich hätte schnell hinrennen müssen und sooooo gut zu Fuß bin ich auch nicht mehr.
Ich kann bei uns in der Gartenkolonie niemanden fragen - es ist keiner da, nur ab und zu vereinzelt Spaziergänger. Die Wohnhäuser sind zu weit weg. Ich hatte sogar einen Fotoapparat mit, falls die Katze in der Nähe gewesen wäre, hätte ich sofort Fotos geschossen und ans Schwarze Brett ausgehängt. Das mit dem Chip, ist gut gedacht - nur Katzi trägt kein Halsband, müsste einen Chip implantiert bekommen, das müsste dann die "richtige" Besitzerin von Katzi machen.
Wir werden weiterhin Ausschau nach dieser Katze halten - vielleicht ist sie oder er sogar zutraulich und schon kastriert, aber das werden wir erst später feststellen können.
Wenn sich was tut, dann berichte ich natürlich. LG Marla :)
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2629
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09


Zurück zu Zugelaufen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast