Kleine Katze miaut in meinem Garten

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon agathetulpenstengel » Di 6. Nov 2012, 16:27

Hallo alle miteinander,
es ist immer wieder toll, zu sehen wie so ein kleines Katzenkind sich ein neues Zuhause sucht. Zäh und ausdauernd wird "gebaggert" bis der Mensch klein bei gibt. Ich kann nur dem zustimmen, dass mehrere Katzen, obwohl eigentlich Einzelgänger, sich doch als Gruppe sehr wohl fühlen. Paddy wird mit Sicherheit in einigen Monaten der Kuschelpartner von der Kleinen sein. Du wirst sehen und lass die beiden man alles so machen wie sie wollen, sie wissen genau, wie weit sie jeweils gehen können. Mein kleiner Momo (6 Monate) will auch unbedingt Simons Freund werden. Klappt auch nicht so richtig, weil Simon der Chef ist und eigentlich eine absolute Alleinkatze.... tja aber da müssen die beiden durch, und dann ist da ja auch noch Susi, die Schwester von Momo, die Gott sein Dank nun mit Simon garnichts am Hut hat. Wenigstens ist von der Seite nichts zu befürchten. Und somit schaun mer mal wie sich die Katzengeschichte weiter entwickelt.
Katzengruss von Simon, Mimi, Susi und Momo
agathetulpenstengel
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 24. Apr 2012, 07:28

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon Thai-Katze » Fr 12. Apr 2013, 11:23

Das hat ja mal richtig Spaß gemacht zu lesen. Was ist den aus den beiden und vor allem aus Mathilda geworden. Du hast ja nicht nur bei dem Kätzchen sondern auch bei deinen Beiträgen ausdauer bewiesen! Hut ab.
Thai-Katze
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 10:39

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon Jovana77 » Mo 15. Apr 2013, 14:20

Hallo Thai-Katze,
danke für das Lob! :) Ja, es war wirklich spannend am Anfang mit den beiden. Also spannend ist es immer noch, aber zumindest ist nun klar, dass Mathilda hier bleibt. Paddy hat sie akzeptiert. Und sie liebt ihn. Sie himmelt ihn an, obwohl er auch heute noch manchmal faucht und knurrt, wenn sie ihn in Ruhe lassen soll. Aber das ist wohl normal. Er bringt ihr regelmäßig Mäuse und sieht ihr dann beim Spielen zu. Umgekehrt ist sie auch immer ganz stolz, wenn sie etwas mitbringt. Wenn er raus geht, geht sie hinterher. Wenn sie nicht da ist, sucht er sie und geht oft auch wieder raus, um zu gucken, wo sie bleibt. Zumindest bilde ich mir ein, dass das so ist. :P Sie schlafen zwar nie im selben Körbchen oder Karton, aber immer im selben Raum. Jetzt auch gerade. Sooo süß!
Sie war am Anfang sehr zurückhaltend und ist nie lange draußen geblieben. Mittlerweile schlägt sie sich genau wie er die Nächte draußen um die Ohren (die beiden haben ne Katzenklappe, die immer offen ist). Und auch seine arrogante Art entdecke ich manchmal an ihr. Man kann sagen: Sie ist sein Werk! Unfassbar, dass die Kleine auch all seine Eigenarten übernommen hat.
Ich kann nur jedem empfehlen, seiner Einzelkatze (-kater) einen Gefährten dazu zu holen. Der Anfang war wirklich nervenaufreibend. Aber am Ende hat sich der Stress gelohnt. Ich hatte schon zuvor jahrelang darüber nachgedacht, aber mich nie getraut. Das Schicksal hat dann letztes Jahr Mathilda in meinem Garten abgesetzt und das war goldrichtig.
LG Jovana
"Der lieblichste Ton auf der Welt ist das Schnurren einer Katze!" (Autor unbekannt)
Jovana77
 
Beiträge: 582
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:48

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon Jovana77 » Mo 15. Apr 2013, 14:22

Das ist die junge Dame:
Dateianhänge
Mathilda_katzenforum.jpg
"Der lieblichste Ton auf der Welt ist das Schnurren einer Katze!" (Autor unbekannt)
Jovana77
 
Beiträge: 582
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:48

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon Jovana77 » Mo 15. Apr 2013, 14:30

Und mein Paddy:
Dateianhänge
Paddy_Katzenforum.jpg
"Der lieblichste Ton auf der Welt ist das Schnurren einer Katze!" (Autor unbekannt)
Jovana77
 
Beiträge: 582
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:48

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon Katzenbär » Mo 15. Apr 2013, 15:09

Hallo Jovana, Deine Geschichte liest sich wie ein Buch. Man könnte eigentlich neidisch :oops: werden, dass Du so ein Glück hattest mit Mathilda als Zweitkatze. Es wird doch immer propagiert, dass man eine Zweitkatze lieber gleichgeschlechtlich nehmen soll und evtl. auch fast dasselbe Alter.
Deine beiden Racker sind ein leuchtendes Beispiel dafür, dass es auch anders geht. Gratulation für Deinen Mut und Deine Ausdauer - auch für die Liebe, die Du den beiden entgegen bringst.
Die Fotos sind toll ! So sehen zufriedene Katzen aus. Weiter so und noch ganz viele Sonnentage,
liebe Grüße Marla :)
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2629
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon pusteblume » Mo 15. Apr 2013, 16:50

hey jovana :D
siehste,was doch alles möglich ist....viel geduld und tee trinken und dann klappt das,auch wenn man am anfang niemals damit rechnet(war bei mir ja auch so).
die kleene weiß schon,warum sie sich euer zu hause ausgesucht hat :P
toll,toll,toll

lg,lina
pusteblume
 
Beiträge: 627
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 16:39

Re: Kleine Katze miaut in meinem Garten

Beitragvon Thai-Katze » Mo 15. Apr 2013, 17:25

Na das klingt ja nach einem Happy End. Da ist es ja für alle Seiten richtig gut ausgegangen. Freut mich für dich, dass es schön geworden ist!
Thai-Katze
 
Beiträge: 15
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 10:39

Vorherige

Zurück zu Zugelaufen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast