Zusammenführen

Zusammenführen

Beitragvon beacatmom » Mo 9. Sep 2013, 21:24

Hallochen !
Ich brauche wohl eher moralische Unterstützung, oder Nervenberuhigung...
Ich musste innerhalb der letzten 2 Wochen 2 von meinen geliebten Kater erlösen lassen und das nicht wegen Altersschwäche. Das war ein herber Verlust, nicht nur für mich sondern auch für meinen Caruso, den letzten der 3. Urplötzlich war er allein und das kannte er ja überhaupt nicht.
Zufällig bin ich dann auf einen Kater gestoßen, der vom angegeben Charakter super passen sollte. Also kurz entschlossen hin und abgeholt. Da ich ja im laufe der Jahre schon 3 Zusammenführungen hatte, stellte ich mir das nicht so schwer vor. Mein Caruso (4) ist sehr lieb und neugierig. Der neue Kater (3) ist erstmal unterm Küchenschrank verschwunden. Caruso kam rein und wollte gucken, da war vielleicht was los... klar hatte das neue Katerchen Angst. Also erstmal für 2 Tage getrennt. Heute nachmittag haben wir nun mit der Zusammenführung begonnen. Caruso schreit die ganze Zeit rum und Sushi knurrt und faucht. Zum körperlichen Einsatz kams noch nicht. Jetzt war 1 Stunde Ruhe, Caruso hat auf seinem Kratzbaum gelegen und Sushi sich hinter Büchern versteckt. Nun kam Sushi vor und das ganze geht von vorn los. Aber ist es nicht ein gutes Zeichen, dass es zumindest zwischenzeitlich ruhig war und beide geschlafen haben ?
Mir ist jetzt seit 3 Tagen übel vor Angst, dass die zwei sich nicht verstehen oder ich einen Fehler gemacht habe. Hat jemand Tipps ? Soll ich sie nachts trennen ?
beacatmom
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 21:05

Re: Zusammenführen

Beitragvon catwomen » Di 10. Sep 2013, 05:34

hallo und herzlich willkommen
ja erstmal es tut mir leid wegen deines verlustes.was meinst du denn die beiden sind nicht an altersschwäche gestorben .waren sie krank und wenn ja was hatten sie?
hoffentlich nichts ansteckendes.
zu deinen fragen wir hatten das Thema hier in der letzten zeit so oft dort sind schon so viele antworten die die helfen könnten nieder geschrieben müßtest dich mal durch lesen.
man muss so ein Thema doch nicht immer wieder neu angehen weil die ratschläge und tipps allgemein sind und jeder damit was anfangen kann.
im großen ganzen kann man sagen manchmal klappt es schnell manchmal dauert es das ganze brauch zeit und geduld und manchmal starke nerven.keine bevorzugen der ältern katze zeigen das sie dein Favorit bleibt und ihr ein gefühl von Sicherheit geben.
ich denke mal das wird schon die zeit wird es bringen.
ich drücke euch Daumen
liebe grüße
JULIA
"sonnige,leuchtende Tage,nicht weinen,das sie vergangen,lächeln,weil sie gewesen.
in gedanken an meine sternenkinder im regenbogenland.
ihr seid immer in meinen gedanken und im meinem herzen.
catwomen
 
Beiträge: 1997
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 16:56

Re: Zusammenführen

Beitragvon pusteblume » Di 10. Sep 2013, 08:07

hey guten morgen,
mir tut es auch sehr leid,dass du gleich zwei deiner fellnasen gehen lassen mußtest.
also,ob du jetzt grob was falsch gemacht hast wag ich nich zu beurteilen,aber es war nicht so ganz optimal sie gleich nach zwei tagen zusammenzusetzen.dass es jetzt erstmal krieg gibt ist normal.sie nur in der nacht zu trennen ist blödsinn.damit mußt du quasi jeden tag von neuem zusammenführen.
mein tip wäre:entweder du lässt sie jetzt die ganze zeit zusammen und hast viel tee und gute nerven oder aber du machst nochmal eine ganz neue zusammenführung.dann würde ich den neuen nochmal komplett trennen mit gittertür etc und erst wenn sie sich wirklich komplett ruhig verhalten,wenn sie sich sehen und riechen(das kann einige zeit dauern) zusammenlassen.
es kann gut sein,dass diese zusammenführung trotz allem schwieriger wird als deine bisherigen.dein alter kater wird wahrscheinlich noch in der trauerphase stecken und braucht vielleicht um einiges länger.
ich drücke die daumen,dass es gut geht und ihr bald wieder ein tolles katerpaar habt.
lg,lina
pusteblume
 
Beiträge: 627
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 16:39

Re: Zusammenführen

Beitragvon Katzenbär » Di 10. Sep 2013, 08:50

Guten Morgen, erst einmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum.
Mir tut es sehr leid, dass Du gleich zwei Katerchen gehen lassen musstest, auch von mir die Frage:
waren sie alt oder sehr krank? und beide gleichzeitig?
Ich kann Julia und Lina nur zustimmen. Dein Kater ist etwas überfordert worden. Er vermisst doch die beiden anderen - und sucht sie. Etwas überstürzt hat er plötzlich eine fremde Katze, die auch anders riecht vor sich. Es ist nunmal so, Tiere sind keine Möbelstücke, die man einfach austauschen kann.
So seh ich das. Da muss man schon sehr einfühlsam sein. Versetz Dich doch mal in die Lage Deines Katers. Du würdest doch auch nicht in der Trauerphase gleich was neues vor die Nase gesetzt bekommen und schon gar nicht im eigenen Revier, wo vorher noch die "besten Kumpels" gewohnt haben.
Ich würde sie auch erstmal räumlich trennen und jedem ein Katzenklo und Futterstelle anbieten. Kann ja sein, dass der eine oder andere Kater gemobbt wird und ihn nicht z.B. aufs Klo lässt. Wichtig ist auch für jeden eine Rückzugsmöglichkeit - nicht unterm Schrank, da kann der andere ja hinkommen, sondern erhöht - damit der neue oder der alte Kater einen Beobachtungsposten hat.
Du hast doch geschrieben, dass Du schon zwei Zusammenführungen hattest - ist das so reibungslos vonstatten gegangen? Gut, im Tierheim werden keine Zusammenführungen gemacht und da müssen sich die Tiere wohl oder übel selbst auseinandersetzen. Aber man will ja zuhause "Liebe, Friede, Eierkuchen!" - und das bedeutet: sehr viiiiiel Geduld und Einfühlungsvermögen.
Ich wünsche Dir viel Kraft, Glück und Geduld - LG Marla :)
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2618
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Re: Zusammenführen

Beitragvon Sofatiger » Di 10. Sep 2013, 20:23

Katzenbär hat geschrieben:Ich kann Julia und Lina nur zustimmen. Dein Kater ist etwas überfordert worden. Er vermisst doch die beiden anderen - und sucht sie. Etwas überstürzt hat er plötzlich eine fremde Katze, die auch anders riecht vor sich. Es ist nunmal so, Tiere sind keine Möbelstücke, die man einfach austauschen kann.
So seh ich das. Da muss man schon sehr einfühlsam sein. Versetz Dich doch mal in die Lage Deines Katers. Du würdest doch auch nicht in der Trauerphase gleich was neues vor die Nase gesetzt bekommen und schon gar nicht im eigenen Revier, wo vorher noch die "besten Kumpels" gewohnt haben.
Ich würde sie auch erstmal räumlich trennen und jedem ein Katzenklo und Futterstelle anbieten. Kann ja sein, dass der eine oder andere Kater gemobbt wird und ihn nicht z.B. aufs Klo lässt. Wichtig ist auch für jeden eine Rückzugsmöglichkeit - nicht unterm Schrank, da kann der andere ja hinkommen, sondern erhöht - damit der neue oder der alte Kater einen Beobachtungsposten hat.
Du hast doch geschrieben, dass Du schon zwei Zusammenführungen hattest - ist das so reibungslos vonstatten gegangen? Gut, im Tierheim werden keine Zusammenführungen gemacht und da müssen sich die Tiere wohl oder übel selbst auseinandersetzen. Aber man will ja zuhause "Liebe, Friede, Eierkuchen!" - und das bedeutet: sehr viiiiiel Geduld und Einfühlungsvermögen.


Seid ihr mir mal wieder zuvor gekommen - grrr. :mrgreen:
In liebevoller Erinnerung an meine Freunde im Regenbogenland. Ich werde euch nie vergessen.

"Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen." P. Gray
Sofatiger
 
Beiträge: 2363
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 19:30
Wohnort: Mittelfranken

Re: Zusammenführen

Beitragvon beacatmom » Mi 11. Sep 2013, 17:14

Hallochen! Danke erst einmal für die Antworten.
Also der momentane Stand ist der: beide schlafen nicht mal 1 m getrennt voneinander. Zu nah dran darf nocht nicht, aber keiner der beiden sucht komplett das Weite obwohl die Möglichkeit durchaus besteht. Es gibt immer wieder mal gefauche und Schlagversuche, jedoch immer in die Luft, Blut floss also keines. Wir haben sie seit gestern komplett zusammen gelassen. Sie sind noch keine besten Freunde aber fressen, trinken und gehen aufs Klo. Das sieht doch gut aus, oder ?

Meine anderen 2, ja das ist schlimm. Der 1. War grad 7 und hatte urplötzlich akutes Nierenversagen. Der 2. Kater war grad 6, hatte nur noch 1 Auge weil ich das andere schon einmal entfernen lassen musste. Nun war seit 3 Jahren auch das 2. Auge ständig krank ( Loch in der Hornhaut). Dann drohte nach intensiver Behandlung das Auge auszulaufen, eine chronische Zahnfleischentzúndung hatte er auch und sein Immunsystem war im Keller.
Also verlor ich beide innerhalb von 14 Tagen.
beacatmom
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 21:05

Re: Zusammenführen

Beitragvon catwomen » Mi 11. Sep 2013, 18:59

hallo
na das liest sich doch schon sehr gut.
ich denk mal in kürzester zeit sie sind sie freunde.
ist ja eine üble geschichte mit deinen zwei regenbogen kindern.beide noch noch recht jung und schon so krank aber ich denk da hast du die richtige Entscheidung getroffen und sie erlöst.zum glück kann man das bei Tieren tun so das sie nicht leiden müßen.manchmal ist das einfach besser so ,so schwer es fällt und so schlimm es ist.
nun sie sind immer bei dir in deinen Gedanken.
ich drücke weiter Daumen deine andern beiden das sie bald zusammen raufen nur geduld das wird schon.
liebe grüße
JULIA
"sonnige,leuchtende Tage,nicht weinen,das sie vergangen,lächeln,weil sie gewesen.
in gedanken an meine sternenkinder im regenbogenland.
ihr seid immer in meinen gedanken und im meinem herzen.
catwomen
 
Beiträge: 1997
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 16:56

Re: Zusammenführen

Beitragvon Sofatiger » Do 12. Sep 2013, 09:22

Hallo,

kann mich Julia nur anschließen: Das Ganze hört sich nicht schlecht an. :)
In liebevoller Erinnerung an meine Freunde im Regenbogenland. Ich werde euch nie vergessen.

"Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen." P. Gray
Sofatiger
 
Beiträge: 2363
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 19:30
Wohnort: Mittelfranken


Zurück zu Vorschläge für Kategorien, Foren und Verbesserungen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron