Hilfe Flöhe!!

Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Jenny24 » Mi 13. Mai 2015, 17:06

Hey Leute

Unsere Kater sind aus welchem Grund auch immer an Flöhe geraten :evil: sie sind reine wohnungskatzen..scheint so als hätten wir oder Besucher diese lästigen Viecher angeschleppt -.- Jedenfals hatten beide Kater im letzten Jahr schon mal Flöhe vom Muttertier damals mitgebracht damals waren sie 12wochen alt ich weis leider nicht mehr was der tierarzt ihnen gab aber es hat gewirkt und zusätzlich bekamen wir noch das raumspray indorex von virbac. Flöhe waren nach einer woche alle weg haben regelmäßig noch das spray zur abtötung der eier verwendet. Haben dann aber als alles 100% flohfrei war auch kein mittel mehr wie zb frontline verwendet weil halt wohnungskatzen... jetzt sind se wieder da die biester :| waren sofort beim tierarzt allerdings ein anderer und er gab ihnen effipro bzw wir sollen es über 3 monate auftragen und zudem meinte er das das raumspray was ich habe extrem giftig ist für katzen..er gab uns jetzt ein anderes flee oder so...weder die flöhe auf den katzen noch die in der wohnung machen irgendwie den anstand anzusterben ich merke es weil hab seid gestern 2 flohbisse -.- jetzt überlege ich ob icj das alte spray noch mal benutzen soll natürlich nur wenn es nicht giftig für meine miezen ist .
ich mein damals waren die 12 wochen alt und hatten keine nebenwirkungen aber riskieren möchte ich es auf keinen fall...kennt jemand das genannte spraY und hat erfahrungen damit gemacht? Oder mit effipro? Danke schon mal :)
Jenny24
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 16. Apr 2015, 09:34

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Jenny24 » Mi 13. Mai 2015, 17:08

P.s Kater kratzen sich auch mehr als vor der anwendung :cry:
Jenny24
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 16. Apr 2015, 09:34

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Fritz » Do 14. Mai 2015, 20:35

Hallo.
Wir hatten im laufe der Zeit schon öfter mit einem Flohbefall zu tun,
aber welche Mittel die Besten sind, kann ich nicht sagen,
es ist aber nicht so leicht alle Flöhe restlos auszurotten. :?

Die Flöhe auf der Katze sind nur ein geringer Teil der gesamten Population,
die Mehrzahl der Tierchen lebt in Spalten und Ritzen, oder unter dem Teppich,
zusätzlich gibt es auch noch Eier und Larven in verschiedenen Stadien.
Auch wenn man meint, alle Flöhe abgetötet zuhaben,
schlüpfen nach ein paar Tagen oder Wochen wieder neue Springer
und das Spiel geht wieder von neuem los. :roll: :roll:

Ich weiß noch, daß wir die Flohbekämfung in mehreren Intervallen,
mit drei unterschiedlichen Mitteln öfter wiederholen mußten,
um endgültig einen Erfolg zu bekommen.
Ein Spot-on auf die Katze, Flohpulver‎ in allen Räumen, auf dem Boden
und ein Spraye, welches einige Stunden,bei geschlossenen Fenstern,
in denen alle das Haus verließen, wirken mußte. :|

Wenn es nicht gelingt alle Flöhe und auch jedes ihrer Eier abzutöten,
ist die nächste Invasion nicht aufzuhalten. :mrgreen:

https://www.kiel.de/leben/gesundheit/in ... mpfung.pdf


Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 335
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 19:20

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Sofatiger » Fr 15. Mai 2015, 10:29

Grüß dich,

die genannten Mittel sagen mir jetzt nichts. Tut mir leid.
Wir verwenden bei Flohbefall i. M. ein Spot on namens Advocate, außerdem ein Raumspray (dessen Name mir zwischenzeitlich leider schon wieder entfallen ist) und sind damit sehr zufrieden. Es ist allerdings richtig, dass der einmalige Einsatz nicht unbedingt ausreicht, und äußerst wichtig, sowohl die Felltiger selbst wie auch sämtliche Decken, Kissen, etc. zu behandeln.

LG
Siggi
In liebevoller Erinnerung an meine Freunde im Regenbogenland. Ich werde euch nie vergessen.

"Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um dem Menschen zu dienen." P. Gray
Sofatiger
 
Beiträge: 2353
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 19:30
Wohnort: Mittelfranken

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Feline » So 17. Mai 2015, 13:55

Auch wir können Flöhe einschleppen und so mancher Mensch wird von den Mistviehchern auch als Futterstelle und Transportmittel benutzt. Ich, zB. schmecke offenbar besser als unsere Katze und unser Hund :evil: :evil:

Im Kampf gegen die Flöhe auch das/die Auto/s behandeln - wie gesagt, auch Mensch überträgt und im Auto gibt's Polstermöbel und Teppiche

Wir haben in großen Abständen richtiggehende Invasionen - da hilft dann nur die Chemiekeule.
Drei Mal haben wir im Handel erhältliche Gasbomben verwendet. (Aquarium dicht verpackt, Katze in der Transportbox bei den Nachbarn geparkt und mit Hund einen Tagesausflug gemacht).

Beim nächsten Mal werden wir einen gewerblichen Schädlingsbekämpfer engagieren.
Feline
 
Beiträge: 159
Registriert: So 10. Feb 2013, 20:30

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon AnkKo » Mo 6. Jul 2015, 21:42

Wir haben das in den letzten 14 Jahren 5 Mal gehabt und deswegen mittlerweile Routine :D
Der Dosenöffner bringt diese kleinen Biester von draußen mit und in der Wohnung ist ein tolle Klima um eine gute Population zu züchten und wenn man das mitbekommt, dann ist es schon zu spät. Unsere beiden Flohtaxen bekommen dann Frontline und wir kaufen Insektenbomben. Die Katzen müssen dann für zwei Wochen in "Quarantäne" in das Arbeitszimmer, da dieses gefliest ist und man kann es absperren. Flöhe haben die unschöne Eigenart, dass sie Eier in den Teppich und alle Ritzen legen und diese nach 10 Tagen schlüpfen, die Eier können aber auch 60 Tage überleben und dann erst die Brut schlüpfen lassen, wenn etwas nicht stimmt. Es gibt deswegen extra Flohgift, da dieses dann die Eiweißketten in den Eiern zerstört. Unsere Katzen bekommen bei einem Befall 3 Monate lang Frontline, damit auch etwaige Nachzügler dann an den Katzen sterben.
AnkKo
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 21:22

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Mausehund » Mi 19. Aug 2015, 08:47

:)
Hallo, die Flöhe bekommst du schnell weg,
Ich nehme Weinessig, zur Hälfte mit Wasser gemischt und schütte es in den Nacken.
Danach gut einmassieren, denn meist sitzen die Flöhe im Nacken bis zur Brust und Bauch!
Für kleine leine Kätzchen hab ich eine grooße Schüssel gemacht mit etwa 2 Liter und hab sie voll eingetaucht ohne den Kopf in das gemisch zu bringen, denn in den Augen würde es brennen.
Keine Sprühflasche verwenden, sonst läuft die Katze gleich fort!
Mausehund
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Aug 2015, 08:14

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Katzenbär » Mi 19. Aug 2015, 09:55

:evil: :evil: :evil: Ich werd verrückt.....Kätzchen in Essigwasser tauchen..... :cry:
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2621
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Feline » Mi 19. Aug 2015, 22:23

@ Katzenbär

ich mußte vor zig Jahren meine Katze wegen massivem Flohbefalls mit einer medizinischen Tinktur baden.

Jahre später hätte ich dieses Mitte dringend gebraucht -nur da war es nicht mehr zugelassen, weil zu giftig.

Hätte mir damals jemand Essig vorgeschlagen - ich hätte es sofort versucht. Merken tu ich mir das auf alle Fälle - das schreib ich nur ganz leise - ich will nicht den Teufel an die Wand malen.

Feline
Feline
 
Beiträge: 159
Registriert: So 10. Feb 2013, 20:30

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Katzenbär » Mi 19. Aug 2015, 23:11

Hallo Feline, na Du magst vielleicht recht haben - aber ich stelle mir die Quälerei vor, gerade Essigwasser, das können Katzen doch überhaupt nicht ab. Katzen mögen überhaupt nicht abgeduscht oder in Wasser eingetaucht werden - o.k. es gibt auch Ausnahmen - aber die sind dann von den Katzen freiwillig. Sind denn diese Spot-on Präparate nicht hilfreich?
Ich würde es mit dem Flohkamm, auch mit dem Furminator probieren und dann ein Antiflohpräparat.
....ich kann Ratschläge geben..... :oops: Meine Hauskatze ist Gott sei Dank noch verschont geblieben.
Flöhe werden doch meistens bei Freigängern beobachtet, oder? ;)
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2621
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste