Hilfe Flöhe!!

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Feline » Sa 22. Aug 2015, 18:33

@Katzenbär

glaub' mir: wenn die gesamte Wohnung / das gesamte Haus und die Autos von Flöhen befallen sind, dann hast du keine andere Wahl als die Chemiekeulen einzusetzen.

Für uns hieß das, dass wir unsere STernenkatze und den Sternenhund baden und die Wohnung / Haus und Autos mit Gasbomben behandeln mussten.
Das erste Mal hat die Katze die Blutsauger eingeschleppt - für den zweiten Befall zeichnete Herr Hund verantwortlich.

Auch wenn die Katzentiere Wasser gar nicht mögen - mit zwei Menschen ihres Vertrauens erdulden sie Prozedur. Bei meiner STernenkatze und dem Sternenhund hatte ich das Gefühl, dass sie fühlten, dass ihnen geholfen wird, die lästigen Beisser los zu werden.

Außerdem denke ich, dass diese Badeaktionen eine Langzeitwirkung hat: keiner wurden wurde ein zweites Mal befallen

Sollten unsere Jetzttiere (Hund + Katz) Flöhe haben sind wieder Vollbäder angesagt. Für das Haus würde ich einen Schädlingsbekämpfe zu Hilfe rufen.

lg. Feline
Feline
 
Beiträge: 159
Registriert: So 10. Feb 2013, 20:30

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon Willow80 » Fr 25. Sep 2015, 11:03

Ich hatte dieses Jahr auch erstmals das "Vergnügen" mit Flöhen.
Da der Flohbefall nicht akut war dachte ich, ich probier's zunächst mit diversen Mittelchen aus dem Zoogeschäft - ein Umgebungsspray, ein Katzenshampoo, ein Mittelchen für ins Fell und ein Flohkamm.
Dazu ordentlich putzen, saugen und reinigen was das Zeug hält.
Musste aber leider feststellen, dass ich die Biester nicht restlos ausrotten konnte. Immer wenn ich dachte, ich hab sie alle erwischt bürstete ich Tage später neue Tierchen aus dem Fell. :evil:
Und irgendwie schienen die Mittel auch nicht wirklich gut anzuschlagen.
Bin dann schließlich um Tierarzt und bekam ein Spot-on (Frontline) und ein anderes Umgebungsspray verschrieben. Das Umgebungsspray wirkte! Anders als die Variante aus dem Zoogeschäft. Und jeder Floh, der er dennoch ins Fell schaffte starb beim Biss durch das Spot-on in der Blutbahn. Nix mehr mit Eiablage und neuem Kreislauf. Habe die Behandlung mit dem Spot-on noch zwei mal wiederholt um sicherzugehen. Floheier können in irgend einer Ritze des Hauses ja ein halbes Jahr überleben, dann schlüpft der Floh aus und der ganze Käse fängt wieder von vorne an.
Hatte das Flohproblem binnen weniger Tage im Griff!!!

Rückblickend kann ich nur sagen: Wär ich gleich zum Tierarzt gegangen und hätte gleich ein vernünftiges Mittel besorgt hätte ich mir viel Geld, Zeit und Nerven sparen können!
Willow80
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 09:50

Re: Hilfe Flöhe!!

Beitragvon BonezMC » Sa 9. Mär 2019, 22:19

Moin,

bei Flöhen können viele Dinge hilfreich sein, persönlich würde ich dir empfehlen es mal mit Tinktur Produkten zu versuchen. Solche Produkte kannst du auch problemlos online bestellen und dabei kann dir auch Sagrusan online Shop für Naturheilmittel weiterhelfen. Sie haben auch ganz nützliche Tipps zu Tinktur und mehr Infos kannst du auch auf ihrer Homepage bekommen.

Sicherlich werden sie auch was für dich dabei haben und mehr Infos kannst du auf ihrer Homepage bekommen und viel Glück dabei.

Mit freundlichen Grüßen
BonezMC
 
Beiträge: 16
Registriert: So 20. Jan 2019, 22:12

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron