Cat with struvite crystals

Cat with struvite crystals

Beitragvon jensenbreck » Di 28. Nov 2017, 11:41

Hello,

I took my cat to the vet because she was over grooming the area between her back legs, causing a fur loss and irritated skin. We treated it like a food allergy - steroid and antibiotic shot which worked for a few weeks but have now worn off and she's over grooming again - and did blood and urine tests. Urine tests showed my 6 year old cat has high concentration of struvite crystals in her urine. Vet now thinks the over grooming is being caused by irritated/painful bladder.

I have a follow up appointment on Tuesday (quickest I can get in). Vet is planned to do an x-ray to check for stones in the bladder. I'm just looking for any experience or advice on what I should ask the vet and what treatments are available. Moxie has been mostly raw fed for years, although I admit the past few years she gets around a tablespoon of kibble per day in her puzzle feeders. Vet mentioned prescription wet food on the phone and I'm leery of getting talked into anything, but I obviously want to do what's best for my cat and for her to be comfortable. However my research into struvite crystals has come up with a lot of conflicting information. .

For more details: app trailers
jensenbreck
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 20. Nov 2017, 12:20

Re: Cat with struvite crystals

Beitragvon Katzenbär » Di 28. Nov 2017, 22:55

Hallo, ich verstehe nicht, warum Du hier in Deutschland nach Antworten suchst.

Deine Frage:
Hallo,

Ich brachte meine Katze zum Tierarzt, weil sie die Stelle zwischen ihren Hinterbeinen zupfte, was zu Pelzverlust und gereizter Haut führte. Wir behandelten es wie eine Nahrungsmittelallergie - Steroid- und Antibiotika-Injektion, die für ein paar Wochen funktionierte, aber jetzt abgenutzt ist und sie ist wieder voll aufgeräumt - und haben Blut- und Urintests gemacht. Urintests zeigten, dass meine 6 Jahre alte Katze eine hohe Konzentration an Struvitkristallen im Urin hat. Tierarzt denkt jetzt, dass die übermäßige Pflege durch gereizte / schmerzende Blase verursacht wird.

Ich habe am Dienstag einen Folgetermin (am schnellsten kann ich rein kommen). Vet ist geplant, eine Röntgenaufnahme zu machen, um nach Steinen in der Blase zu suchen. Ich bin nur auf der Suche nach Erfahrung oder Rat, was ich den Tierarzt fragen sollte und welche Behandlungen zur Verfügung stehen. Moxie wird seit Jahren größtenteils roh gefüttert, obwohl ich zugeben muss, dass sie in den letzten Jahren täglich einen Esslöffel Kibble in ihren Rätseln hat. Vet erwähnte verschreibungspflichtige nasse Nahrung am Telefon und ich bin misstrauisch, in irgendetwas geredet zu werden, aber ich möchte offensichtlich das tun, was für meine Katze am besten ist und für sie, um sich wohl zu fühlen. Meine Forschung über Struvitkristalle hat jedoch viele widersprüchliche Informationen geliefert. ..

Du brauchst einen guten Tierarzt und den findest Du nur in Deiner Umgebung.
Alles Gute für Deine moxie.
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2596
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste