Unsere Kater Pinkeln ins Bett

Unsere Kater Pinkeln ins Bett

Beitragvon findus_xavi » Sa 17. Mär 2018, 17:08

Hallo zusammen,
wir haben ein Problem. Wir haben seit Anfang Februar zwei Kater, ca. 6 und 8 Monate alt aus einer Katzenobhut, d.h. die beiden kennen sich auch schon länger.

Der 6 Monate alte Schwarze „Teufel“, entschuldigt die Ausdrucksweise aber er ist ein kleiner Teufel ;) . Er ist manchmal sehr aufgeweckt und zerlegt uns manchmal fast die Bude, außerdem hat er in seiner aufgedrehten Phase auch leichte Aggressionen, dabei kommt es auch zu Kratz- und Beißanfällen, des Weiteren ist er auch teilweise erziehungsresistent. Trotz alle dem ist es ein lieber und auch verschmuster Kater den wir für kein Geld der Welt hergeben würden. Er ist vor 2 Wochen kastriert worden.

Der ältere 8 Monate alte Kater ist etwas schüchtern und noch scheu. Uns wurde schon im Vorfeld gesagt, dass er seine Zeit brauchen wird. Er akzeptiert uns und ist auch gern in unserer Nähe, so schläft er nachts auch gerne in unserem Zimmer um bei uns zu sein oder kommt auch ganz anstandslos nach Hause, wenn er raus darf. Leider lässt er sich trotz alledem noch nicht anfassen und faucht auch gerne mal, wenn man ihm zu nahekommt oder sogar versucht ihn einmal zu streicheln. Aber wir machen uns keine sorgen und lassen uns nicht entmutigen, er braucht seine Zeit und die geben wir ihm auch. Ihn haben wir schon kastriert bekommen.

Nun zu unserem eigentlichen Problem einer von beiden oder sogar beide „Pissen“ uns in aller Regelmäßigkeit aufs Bett oder auf die Couch. Leider wissen wir nicht ob beide oder ob es nur einer ist, wir konnten aber jeweils schon beide einmal dabei erwischen wie sie es getan haben. Grundsätzlich benutzen sie aber die Katzenklos. Zu den Katzenklos selber wir haben geschlossene Katzenklos, bei denen wir aber mittlerweile die Deckel abgenommen haben da wir dachten es liegt daran, brachte aber leider nicht den langfristigen Erfolg. Wir halten die Katzenklos sauber und wechseln jede Woche das Einstreu. Entgegen vieler Empfehlungen besitzen wir nur zwei Klos und nicht für jede Katze Zwei plus Ein zusätzlich, der Grund dafür ist wir leben in einer kleinen Wohnung und können nicht in jedem Eck ein Klo aufstellen, außerdem sollen die zwei auch Freigänger werden und sind es zeitweise auch schon und können somit auch draußen ihr Geschäft verrichten. Durch die kleine Wohnung sind die Klos auch immer schnell zu erreichen und auch immer zugänglich.

Also nun wir wissen nicht was das Problem ist warum sie uns auf unsere Wohlfühlzonen Pinkeln. Rein aus Boshaftigkeit tun Katzen so etwas ja nicht. Was können wir tun?
Bei unserem schwarzen dachten wir es liegt daran, dass er noch nicht kastriert ist, aber selbst nach der Kastration wird gepinkelt. Eine Erkrankung der Harnwege würden wir jetzt mal ausschließen, weil wir sonst keine Anzeichen dafür sehen und sie ja scheinbar nur manchmal Bett oder Couch mit dem Klo verwechseln und sonst in keine Ecken pissen, zumindest ist uns nichts aufgefallen.

Bei unserer roten Schönheit denken wir es könnte seine Angst sein, dass es manchmal passiert. Mit ein Grund könnte auch sein, dass des Teufelchen den Scheuchen auch gern mal bei seinem Gang aufs Klos stört und er sich deshalb ab und an nicht auf die Toilette traut. Generell weiß er sich aber zu währen gegen den kleinen Quälegeist.

Auch ein spezielles Spray zum Reinigen, zum Neutralisieren der Gerüche, sowie einer Vorbeugenden Wirkung erzielte nicht die gewünschte Wirkung.
Doch was können wir tun? Was ist wirklich der Grund? Welcher von beiden ist es oder sind es beide? Und wenn ja was treibt jeden für sich dazu an? Über einen professionellen Ratschlag würden wir uns sehr freuen.

Wir wissen nicht mehr weiter und sind am Verzweifeln. Wir lieben unsere Kater aber wir würden uns noch mehr freuen, wenn wir nicht ständig hinter ihnen her putzen müssten.

Mit freundlichen Grüßen
findus_xavi
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 17:05

Re: Unsere Kater Pinkeln ins Bett

Beitragvon Katzenbär » So 18. Mär 2018, 10:25

Hallo, oh - das tut mir leid. Sowas ist sicher sehr ärgerlich. Wie ihr ja schon wisst, sind Katzen sehr reinliche Tiere und würden nie das eigene "Nest" beschmutzen. Bei den beiden Katern liegt es wahrscheinlich daran, dass sie Probleme haben. Das sind Verhaltensweisen, die die Katzen an den Tag legen, um ihren Menschen mitzuteilen "da stimmt was nicht". Es gibt jedoch verschiedene Ursachen für die Pinkelei.
Vor kurzem wurde dieses Thema im Fernsehen angesprochen. Da waren es die KK, bei denen die Haube entfernt werden sollte. Man hatte das KK (ist erstmal eine Überwindung) direkt vor die Couch gestellt, um den Weg zum KK abzukürzen. Außerdem wurden separate Rückzugsmöglichkeiten für die Katzen eingerichtet. Ihr habt eure Fellmäuse ja noch nicht lange, sie müssen sich erst einmal eingewöhnen und vielleicht kann es auch sein, dass sie markieren? was ich aber nicht glaube.
Ich würde an eurer Stelle noch eine Kunststoffplane über die bevorzugten Pinkelmöbel legen.
Dieses hier habe ich im Internet gefunden:
Viele Menschen gehen davon aus, dass das unsaubere Verhalten immer ein Protest der Katze ist. Sicherlich gehört auch dies mit zu den möglichen Ursachen, weshalb das Tier ins Bett pinkelt. Daneben existieren aber mehrere andere eventuelle Gründe für die Unsauberkeit.
Auch Angst und Stress bei der Katze können dafür verantwortlich sein, dass das Tier in Ihr Bett pinkelt. Denken Sie genau darüber nach, wann das Verhalten aufgetreten ist, eventuell gab es irgendetwas, das die Katze verunsichert hat. Dass das Tier dann ins Bett uriniert, kann damit zu tun haben, dass die Decken und Kissen nach Ihnen riechen und sich die Katze daher an diesem Ort sicherer fühlt.

Ich hoffe und drücke die Daumen, dass ihr einen Weg findet um das Problem zu lösen.
Ansonsten wirklich professionelle Hilfe holen - es lohnt sich.
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2625
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste