Kater weckt extrem früh...

Kater weckt extrem früh...

Beitragvon Miezemaus » Mo 19. Mär 2018, 13:49

Hallo zusammen
Ich habe ein Problem, vielleicht kennt ihr es und könnt Tipps geben. Mein neu adoptierter Kater weckt mich morgens extrem früh, teilweise vor 5:00 Uhr, durch gut vernehmliches Gurren und Glucksen (kein miauen). Ich nehme an, er will spielen bzw. Aufmerksamkeit, weil ihm langweilig ist (2. Katze ist vorhanden, die möchte aber ebenso gern noch schlafen wie ich. Sie wurde gleichzeitig adoptiert, beide verstehen sich gut (7 Jahre beide). Was kann ich tun?? Brauche meinen Schlaf, muss ja schliesslich arbeiten, um Katzenfutter kaufen zu können...! Danke für hilfreiche Tipps!
Bettina
Miezemaus
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:01

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon Matida » Di 20. Mär 2018, 12:46

Hallo Miezemaus,
ich mußte schmunzeln als ich deinen Bericht gelesen hab.
Als ich meine zwei Süßen aus dem Tierheim geholt habe, hatte die Mamakatze die
gleiche Angewohnheit. Morgends zwischen 2.00 Uhr und 4.00 Uhr mußte meine Tinka
unbedingt auf mich liegen und kuscheln.
Das hat sie sich mittlerweile von selber abgewöhnt. Du kannst also noch hoffen...
Lieben Gruß von Matida
Matida
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Mär 2018, 12:37

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon Mary02 » Di 20. Mär 2018, 13:29

huhu, das ist doch ganz normal unserer leckt uns morgens auch immer erstmal ab. Wennn wir dann nicht reagieren geht er sehr schnell wieder.
Mary02
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 20. Mär 2018, 13:28

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon Miezemaus » Mi 21. Mär 2018, 18:08

Zuerst einmal vielen Dank für eure Antworten! Das mit dem Ignorieren funktionierte gar nicht, im Gegenteil... dafür meine neue „Erziehungsmassnahme“! Seit ich abends nach dem Spielen das Spielzeug verräume und es morgens gar nicht erst herausnehme (also dann auch nicht spiele), ist es bereits bedeutend ruhiger geworden. Ein kurzes sich bemerkbar machen, aber dann ist wieder Ruhe! Und Futter gibts erst zur normalen Aufstehenszeit... Vielleicht ein Tipp, den andere auch mal ausprobieren könnten!
Lieber Gruss, Bettina
Miezemaus
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:01

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon Katzenbär » Do 22. Mär 2018, 12:33

Hallo, auch ich musste schmunzeln. Wie heißt es doch? Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal.
Sie erziehen sich ihren Menschen schon ran - und sind seeehr ausdauernd. Da muss der Mensch schon Durchhaltevermögen haben und konsequent bleiben. Allein wenn man sich wieder rumkriegen lässt, fängt das ganze wieder von vorn an....freilich, ich weiß doch, alles schon mal mitgemacht. :D
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2631
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon Hallo_Kätzchen » Di 8. Mai 2018, 15:36

Das Problem hatte ich auch immer, leider fiel das Lösen auch vergeblich aus...
Das sind halt einfach nachtaktive Tierchen.
Hallo_Kätzchen
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 21. Apr 2016, 10:47

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon NinK » Di 8. Mai 2018, 16:16

Nennt mich Tierquäler aber meine drei Kater dürfen nicht ins Schlafzimmer, so hat man seine Ruhe :D
Früher wurde ich auch geweckt und regelrecht terrorisiert von Stinki, ich war echt verzweifelt. Als Mephisto dazu kam prügelten sie sich nachts dann auch noch auf mir und um mich herum. Nun müssen meine Kater draußen bleiben, so dass es jeden Morgen eine freudige Begrüßung gibt.
Die anderen sind nur so groß, weil wir auf unseren Knien sind.
Kommt, lasst uns aufstehen!
NinK
 
Beiträge: 230
Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:46
Wohnort: Osnabrück

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon Katzenbär » Mi 9. Mai 2018, 12:53

Hallo Nina, das mit dem Wecken und aussperren kenne ich auch - jedoch man kann die Katzen nicht soweit wegsperren, sie haben ein lautes Organ und kratzen an den Türen. Außerdem sind sie sehr ausdauernd. Man muss dann mit Ohrstöpseln schlafen, was ich nicht kann.
Mein Panther damals, da hieß Phase 1: Nein, nicht ins Schlafzimmer und schon gar nicht ins Bett.
Phase 2: Na gut, Schlafzimmer Kuschelecke - aber nicht ins Bett.
Phase 3: O.K. Bett Fußende - so haben wir wenigstens unsere Ruhe.
Phase 4: Ach, es ist viel schöner wenn man mit seiner Hand das Fell krault. Beruhigt ja auch.
Phase 5: Kater nicht da - ohje !! Panther !!!! Panther !!! Wo ist der bloß? ich kann nicht einschlafen ohne ihn. ;)
Aber wie gesagt, Katzen sind Individualisten - jede Katze ist anders. Wenn man das konsequent durchhalten kann und eine Wahnsinnsgeduld hat, könnte es evtl. klappen - aber soviel Zeit habe ich nicht.
:D :D :D :D
"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
Katzenbär
 
Beiträge: 2631
Registriert: Di 29. Mär 2011, 18:09

Re: Kater weckt extrem früh...

Beitragvon NinK » Mi 9. Mai 2018, 17:55

Ja ich muss zugeben: manchmal fehlen sie mir im Bett und ich werde fast weich! Aber wenn ich nur ein Mal eine Ausnahme machen würde, hätte ich bestimmt auch eine randalierende Kuhbande vor der Tür xD
Die anderen sind nur so groß, weil wir auf unseren Knien sind.
Kommt, lasst uns aufstehen!
NinK
 
Beiträge: 230
Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:46
Wohnort: Osnabrück


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste