Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon Toffee » Sa 9. Jan 2010, 01:18

Hallo
Zuerst möchte ich mich vorstellen. Ich bin neu in diesem Forum und brauche euren Rat, da ihr weit verstreut seid gibt es vielleicht einen unter euch der mir einen Tipp geben kann. Meine Katze hat seit knapp drei Wochen ihren 2. Wurf, sie ist eine BIrma Katze und wurde von meinem Birma Kater gedeckt. Ich bin eine " Hobbyzüchterin" was nicht heißen soll das ich ohne Sinn und Verstand Katzen vermehre. Ich bin in keinem Verein, da ich auch nicht auf Ausstellungen gehen möchte. Den Stress brauche ich und meine Katzen sowieso nicht. Ich habe jetzt ein besonderes Problem: Eins der zwei Babys verliert seit 5 Tagen das Fell. Gestern war ich bei der Tierärztin und sie hat sowas auch noch nicht gesehen. Meine 2 Babys sind 2 1/2 Wochen alt und mit 2 Wochen hatten noch Beide das Fell. Doch nun habe ich seit Mittwoch bemerkt das das Erstgeborene ( aber leichtere Baby? ) das Fell verliert. Das Gesicht ist noch halb behaart, aber am Körper sieht es aus wie eine kahle Maus. Es ist nur noch Flaum da! Sein Bruder hat volles Fell und ich erkenne super seine Points, am Schwanz wie am Ohr. Dabei nimmt es aber prima zu und macht einen guten Eindruck.
Hat jemand von euch schon einmal soetwas gehört, oder gelesen. Selbst meine TA grübeln. Natürlich kann er 2-3 Tage später gezeugt sein und eigentlich eine Frühgeburt sein. Aber warum passiert das erst nach 2 Wochen?
Es wäre super wenn irgendjemand im Forum dieses Symthom kennt oder schon mal von gehört hat.
Vielen Dank
Toffee
Toffee
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 18:44

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon maggie1puma2 » Sa 9. Jan 2010, 10:19

Hallo und herzlich willkommen hier,

gehört habe ich davon bei Kitten bisher auch noch nichts. Haarausfall kann ja soviele verschiedene Ursachen haben, da man bei ihm denke ich Parasiten und Pilzerkrankungen aber ausschließen kann, würde ich am ehesten von einer Hautentzündung (Dermatitis) oder einem Ekzem ausgehen. Das kann wiederum auch innere Ursachen haben, z.B. Leber- oder Nierenerkrankungen oder hormonelle Störungen.
Wie ist denn sonst das Allgemeinbefinden des Kleinen?
Was man auf jeden Fall vorbeugend bei allen Haut-/Fellerkrankungen homöopathisch geben kann wäre Cutis compositum, da die beiden aber noch bei der Mutter trinken wird das schwierig, denn das muss ins Trinkwasser gemischt werden.
Auf jeden Fall solltet ihr eine Hautprobe (Geschabsel), eine Kotprobe und ein Blutbild beim TA machen lassen, um die Ursache abklären zu können. Haarausfall ist immer nur ein Symptom für eine Grunderkrankung, die sorgfältig behandelt werden muß - die Beschaffenheit des Fells ist ein Barometer für den Gesundheitszustand der Katze.

LG Kerstin
"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht
schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht."
Eleonore Gualdi
maggie1puma2
 
Beiträge: 760
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 19:42
Wohnort: Kitzingen

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon Felisande » Sa 9. Jan 2010, 12:49

Hallo!

Wie Kerstin schon richtig sagte, kann man parasitäre Krankheiten oder Pilzbefall aussschließen, weil der Bruder ja kerngesund ist. Da das Kleine noch Muttermilch bekommt, schließe ich auch eine Allergie aus. Ich tippe daher auf eine Biotin-Verwertungsstörung.

LG,

Ulrike
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Meine Katzen gehorchen aufs Wort!
Wenn ich sie rufe "Kommt ihr jetzt her, oder nicht?",
dann kommen sie her, oder nicht!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Felisande
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 16. Okt 2009, 13:43
Wohnort: Dortmund

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon Toffee » Sa 9. Jan 2010, 13:58

Hallo Kerstin

danke für deinen Tip, da die Babys noch von der Mutter versorgt werden, kann ich keine Kotprobe nehmen, denn das leckt sie alles weg. Sein Allgemeinzustand ist völlig o.k., er trinkt gut, nimmt richtig zu, bewegt sich im Nest und schnurrt. Seine Augen sind offen und klar. Meine TA sagte, solange er zunimmt und es ihm gut geht wollte sie noch nichts machen. So einem Würmchen Blut abzunehmen ist ja auch kein Spaß, vor allem fürs Baby.
Ich hoffe, dass es noch jemanden gibt der das Phänomen kennt und mich etwas beruhigen kann.

LG Toffee
Toffee
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 18:44

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon Toffee » Sa 9. Jan 2010, 14:02

Hallo Ulrike

was ist denn eine Biotin Verwertungsstörung? :?

LG Toffee
Toffee
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 18:44

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon KitteKat » So 10. Jan 2010, 13:43

Hallo!
Wie wäre es denn, wenn du eienen zweiten TA aufsuchen und ihn nach seiner Meinung fragen würdest? Wenn du Glück hast, hat er einen ähnlich Fall schon mal behandelt und kann dir helfen.

Viel Glück mit deinem haarlosen Würmchen ;)
Grüße von Elvis und Johanna ;0)
KitteKat
 
Beiträge: 5
Registriert: So 3. Jan 2010, 12:32

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon Toffee » So 10. Jan 2010, 15:11

Ja, daran denke ich schon!! Im Moment sieht es wirklich gut aus, mein kleiner Milchbart ( ich nenne ihn so, weil es aussieht wie der erste Flaum bei einem 15-jährigen) hat enormen Appetit und wiegt mittlerweile mehr als sein gesunder Bruder. Das, obwohl er der Leichtere war; er schubst seinen Bruder sogar von der besten Zitze weg und wird richtig ärgerlich. Also ein Kämpfer scheint er zu sein. Es war ja auch der Erstgeborene!
:)
Meine Tochter meinte heute es wäre wieder mehr Flaum dazu gekommen. Nun, sie sieht ihn nicht so oft und dann kann man das besser beurteilen. Ich hänge ja ständig mit der Nase davor. Ich bin sowieso immer im Welpenzimmer, denn dort steht mein Laptop und auch meine Hunde halten sich dort immer gerne auf. Am liebsten auf dem Sofa!!
Einen kranken Eindruck macht er jedenfalls überhaupt nicht, er sieht halt einer Ägyptischen Mau sehr ähnlich, oder auch Golum aus Herr der Ringe! :roll:
Er schnurrt und spielt mit meinen Fingern und schaut auch schon neugierig aus seiem Nest.

LG Toffee
Toffee
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 18:44

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon Monuk » Fr 5. Nov 2010, 21:42

Guten Abend zusammen....bin über Google auf diesen Beitrag gestoßen...

wir haben zur Zeit 4 Kitten wo von 3 auch ihr Fell verlieren, die 3 sehen aus wie Nacktkatzen sind aber BLH Kitten....einer der 4 hat schön dichtes Fell ,er hat diese Probleme überhaupt nicht...alle 4 werden mit der Flasche aufgezogen... sie sind jetzt 14 Tage alt...das 1 Kitten bekommt etwas Muttermilch sehe ich immer am Wiegen...kann das mit der Ersatzmilch zusammen hängen?..die 3 sind topfit haben jetzt die Augen auf---krabbeln schon etwas durch die Wurfbox und ihr Appetit ist auch ziemlich gut...nur dieser Haarausfall macht mir wirklich sorgen...

mich würde jetzt doch mal interessieren, was aus den Kitten geworden ist, die das auch hatten...!!

Viele Grüße Monuk

PS. ich war natürlich beim TA mit den kleinen...aber mein TA kann mir da auch nicht weiterhelfen :-(
Monuk
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 21:23

Re: Babykatze verliert ihr Fell? TA hat keine Ahnung warum

Beitragvon Kerstin310762 » Sa 18. Mai 2019, 22:31

Hallo hallo,
Ich habe gerade gelesen das die kleinen Zwerge ihr Fell verloren haben.
Nun zu meinem Anliegen.
Wir wollen uns Perserkätzchen bei einer Züchterin kaufen. Nun hat ein 3 Wochen altes Kätzchen sein Fell verloren, ausser am Kopf. Die Züchterin hat keine Erklärung. Die Mutterkatze ist nach einer Woche rollig geworden und nun vermutet die Züchterin das die Milch sauer geworden ist die die kleinen getrunken haben. Hat jemand schon einmal davon gehört. Wir sind am verzweifeln, zum einen haben wir uns in den kleinen Kerl verliebt, haben aber Angst davor das bleibende Schäden zurückbleiben können. Wir mussten uns erst innerhalb von einem Monat, uns von unseren Babys trennen und das ist nicht einfach. Da ist es doch klar das man Angst hat. Wenn schon einmal jemand damit Erfahrung gemacht hat, würden wir uns sehr um eine Info freuen und was ist aus dem Kätzchen geworden, geht es ihm gut?
Lieben Dank
Kerstin
Kerstin310762
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 18. Mai 2019, 22:04


Zurück zu Gesundheit und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

cron