Füllmittel für Vielfrass

Füllmittel für Vielfrass

Beitragvon NinK » So 24. Sep 2017, 12:26

Hallo meine lieben Foris!

Im Februar haben wir ja zwei kleine Griechen aufgenommen, jetzt geht es um Alicios der damals wahrscheinlich etwa 4 Monate alt gewesen ist. Er wurde mit nur wenigen Wochen alleine und voller Würmer gefunden, er war mehr Wurm als Katze. Dementsprechend hatte er immer Hunger, auf der Straße ist er wohl nie satt geworden. Hier bekommt er vier Mahlzeiten am Tag zu möglichst festen Zeiten, er bekommt das Nassfutter MAC das einen sehr hohen Fleischanteil hat. Würmer oder sonstige Parasiten hat er nicht mehr! Nach ein paar Monaten hatte er sich endlich an die festen Mahlzeiten gewöhnt und sein Fressverhalten wurde einigermaßen manierlich. Seit ein paar Tagen ist es wieder fast unerträglich mit ihm- er schreit extrem laut, wenn wir die Mahlzeiten zubereiten, schlägt mit der Pfote nach unserer Hand wenn wir den Napf hinstellen und schlingt wie ein Ferkelchen, er ist als erster fertig und klaut dann Fressen von unserem Senior Stinki. Er scheint nicht satt zu werden, aber ich kann ihm jetzt ja nicht einfach das doppelte in den Napf geben. Gibt es Zusätze, die für Katzen unschädlich sind und die man mit ins Fressen mischen kann, damit er mehr gesättigt wird? Er hat eine kräftige Statur, ist also nicht zu dünn aber auch nicht pummelig und er ist sehr muskulös. Danke für eure Tipps!
Die anderen sind nur so groß, weil wir auf unseren Knien sind.
Kommt, lasst uns aufstehen!
NinK
 
Beiträge: 230
Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:46
Wohnort: Osnabrück

Re: Füllmittel für Vielfrass

Beitragvon kluxi » Mo 8. Jan 2018, 17:41

Ich würde Grundsätzlich auf Füllmittel für Tiere verzichten. Deine Katze ist, laut dir, muskulös und Fit. Dass Sie mehr fressen möchte, wie ihre ältere Kompanin, schätze ich als "normal" ein. Ich würde dir nahelgen, die Menge zu erhöhen. Katzen wissen in der Regel, wie viel Sie essen sollten, da würde ich mit dem Limit etwas großzügiger sein. Wenn dir das dann immer noch abnorm vorkommt, würde ich einen gang zum Tierarzt in betracht ziehen.

Natürlich wünsche ich dir und deinen Vierbeinern eine gute Zeit :)
kluxi
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 17:16

Re: Füllmittel für Vielfrass

Beitragvon NinK » Mo 8. Jan 2018, 21:15

Hey kluxi!

Danke für deine Antwort. Zwischenzeitlich hat das Problem sich ein bisschen zugespitzt und die kleine Pummelkröte hat stolze 4,8 Kilo auf die Waage gebracht. Wir haben ihm eine Zeit lang Vitamin B Flocken von Gimpet aufgequollen unter das Futter gemischt. Da er eh Vitamin B in Pulverform bekommen hatte, haben wir damit wohl nicht so viel falsch gemacht. Durch seine Zeit auf der Straße hat er wohl kein sehr gutes Sättigungsgefühl und hat wenn man ihm mehr gegeben hat so lange gefressen, bis es ihm richtig schlecht ging. Eine Mahlzeit am Tag strecken wir nach Anraten unserer TA zusätzlich mit kalorienarmem und zuckerfreien Trockenfutter, jetzt hat es sich so langsam eingependelt.

VG
Nina
Die anderen sind nur so groß, weil wir auf unseren Knien sind.
Kommt, lasst uns aufstehen!
NinK
 
Beiträge: 230
Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:46
Wohnort: Osnabrück


Zurück zu Gesundheit und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron