Ist meine Seniorin einsam?

Ist meine Seniorin einsam?

Beitragvon Evalina » Fr 8. Dez 2017, 04:01

Hallo ihr Lieben,

vor einem Jahr, habe ich eine Seniorin (18) vom Tierschutz adoptiert, um ihr einen liebevollen und geborgenen Lebensabend zu ermöglichen.

Stella ist meine erste Katze. Sie hat sich schnell eingewöhnt, ist bis auf die Schilddrüse topfit. Sie ist noch sehr aktiv, spielt viel und gerne & ist sehr aufgeschlossen.

Sie ist eine wirklich wunderbare Katze.
Auch genießt sie viele und ausgiebige Schmuseeinheiten, wo wir auch direkt zu meiner Unsicherheit kommen.
Die letzte Zeit ist sie mMn noch anhänglicher geworden. Man kann sagen, sie bedrängt einen fast sie zu beachten und zu kuscheln.

Sie wurde mir als Einzelkatze vermittelt, auch mit dem Wissen, dass ich täglich ca 9Stunden außer Haus bin.
Sie kommt ursprünglich aus Spanien, lebt jedoch einige Jahre in Deutschland und war stets in Katzengesellschaft. Dort war sie aber wohl eher gestresst bzw genervt durch die anderen Katze, grenzte sich ab, sodass man sich entschloß sie als Einzelkatze abzugeben.
Sie war in der Gruppenhaltung wohl sehr ruhig, das hat sich im letzten Jahr geändert. Sie schläft zwar altersbedingt viel, ist aber gleichzeitig sehr aktiv, spielt viel und hüpft durch die Wohnung.

Wenn ich da bin, kriegt sie viel Aufmerksamkeit durch schmusen, spielen und clickern. Trotzdem scheint sie nie genug Nähe zu kriegen. Dabei ist es ihr egal ob wir 5 Stunden auf der Couch liegen oder Halligalli machen
Auch wenn Besuch da ist, scheint sie es zu genießen in Mittelpunkt zu stehen. Sie scheint mir sehr selbstbewusst.
Versteht mich nicht falsch, ich finde es schön dass sie meine Nähe sucht, aber natürlich auch nur so lange wie sie auch wirklich glücklich dabei ist.

Kann es sein dass sie als Einzelkatze doch zu einsam ist?
Oder genießt sie es doch einfach alleine in Mittelpunkt zu stehen und alle Aufmerksamkeit für sich zu haben?

Ich würde ohne weiteres einen zweiten Senior aufnehmen, jedoch möchte ich Stella auch nicht unnötig stressen bzw. überfordern, wenn sie doch lieber alleine ist.


Entschuldigt den langen Text, aber ich stehe zur Zeit etwas ratlos da.
Bisher hat Stella mir Katzenanfängerin gut den Weg gewiesen...

Ich werde die nächsten Tage auch mal mit der Dame sprechen, die sie mir vermittelt hat und bei der sie vorher gewohnt hat. Ihre Meinung ist für mich ausschlaggebend.

Würde mich aber trotzdem vorab über Erfahrungen und Meinungen freuen..

Liebe Grüße
Evalina
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 8. Dez 2017, 03:24

Re: Ist meine Seniorin einsam?

Beitragvon Monikaregen » Sa 3. Feb 2018, 18:29

Ich glaube, deine Katze einen anderen Vierbeiner zu Hause bleibt.
Monikaregen
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 14:54


Zurück zu Gesundheit und Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron