grausame Tierversuche an Katzen geplant

grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon maggie1puma2 » Fr 27. Nov 2009, 16:03

Hallo Leute,

habe heute den Newsletter von "Ärzte gegen Tierversuche" bekommen, wo unter anderem dieses Thema aktuell ist: Grausame Hirnforschung an Affen und Katzen - Neue Versuchslabore in Frankfurt geplant
Mehr Info: http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de ... slabor.pdf

Ich werde mich nochmal schlau machen, ob es dagegen vielleicht eine Unterschriftenaktion o.ä. gibt und es dann hier einstellen.
Irgendwann müssen die Menschen das doch mal kapieren... :evil: :evil: :evil:
"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht
schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht."
Eleonore Gualdi
maggie1puma2
 
Beiträge: 760
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 19:42
Wohnort: Kitzingen

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon maggie1puma2 » Sa 28. Nov 2009, 10:10

Also, Online-Petitionen gibt es leider keine, man kann sich aber hier Unterschriftenlisten downloaden und ausdrucken: http://www.datenbank-tierversuche.de/

BITTE HELFT ALLE MIT DIESE SINNLOSIGKEIT ZU STOPPEN!!! DANKE!!!

LG Kerstin
"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht
schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht."
Eleonore Gualdi
maggie1puma2
 
Beiträge: 760
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 19:42
Wohnort: Kitzingen

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon boojakascha » Sa 28. Nov 2009, 16:01

ICH HASSE DIESE VERDAMMTEN IDIOTEN!!!!! :evil:
ZUM TEUFEL SOLLEN SE GEHEN UND IN DER HÖLLE SCHMOREN


MOTZ MOTZ MOTZ

KÖNNTE KOTZEN WENN ICH SOWAS SEHE UND MAN IST VOR ALLEM SO HILFLOS WEIL UNTERSCHRIFTEN AUCH NICHT VIEL NÜTZEN WERDEN DIE WERDEN DAS TROTZDEM MACHEN :cry:
in ewiger erinnerung an meinen knirps gary.Du warst einfach nur unsere kleine *metal mietz* du wirst immer in unseren herzen bleiben!Die DMF trauert um dich in love
boojakascha
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 13:46
Wohnort: radebeul

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon Rondra » Di 1. Dez 2009, 16:54

Kann man sowas nicht an den Leuten machen, die sowas planen???
Es grüßt Jenny mit Kiki und Marie.

Und Hexi und Delilah beim SternenClan.
Rondra
 
Beiträge: 524
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 23:21

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon boojakascha » Mi 2. Dez 2009, 16:11

der war gut Rondra :D
in ewiger erinnerung an meinen knirps gary.Du warst einfach nur unsere kleine *metal mietz* du wirst immer in unseren herzen bleiben!Die DMF trauert um dich in love
boojakascha
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 13:46
Wohnort: radebeul

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon Rondra » Do 3. Dez 2009, 00:21

Mal ganz ehrlich, Vergewaltiger sind der letzte Dreck, warum testet man nicht an denen?
Es grüßt Jenny mit Kiki und Marie.

Und Hexi und Delilah beim SternenClan.
Rondra
 
Beiträge: 524
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 23:21

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon roboterkrieg » Di 22. Dez 2009, 15:05

leute, die zu sowas fähig sind, sind für mich der letzte dreck.

das problem ist nur, dass auch menschen, die generell gegen tierversuche sind, die daraus resultierenden produkte konsumieren. würde man diese boykottieren, würden sich die versuche finanziell nicht mehr lohnen... wie wärs, die kopfschmerzen nach einer fete mal nicht mit schmerztabletten, sondern mit einer warmen gemüsebrühe zu bekämpfen? statt dem "nie mehr tränen"-shampoo einfach mal acht zu geben, dass nichts in die augen tropft? an stelle der chesterfield zigaretten auf versuchsfreie und erst noch weniger schädliche american spirit umzusteigen? man könnte einiges bewegen, wenn man bei den kleinen dingen anfängt. ich fänds toll.
roboterkrieg
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 1. Dez 2009, 14:46

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon Rondra » Di 22. Dez 2009, 15:31

Beim Make Up und bei manchen Essenssachen hab ich auch schon angefangen...

Wie in einem anderen Thema geschrieben, Mars, mit allem dazugehörigen, heisst Uncle Bens, Whiskas, Kitekat, dann noch Iams, die machen auch Versuche...

Wird denn eigentlich generell für jedes Pharma Produkt getestet oder gibt es auch da Firmen, die verzichten? Weil man kann leider nicht immer auf alles verzichten. Auf eine Kopfschmerztablette ja, aber wenn man richtig krank ist und Medikamente braucht... Meine Oma muss täglich 20 verschiedene Pillen schlucken, ohne die ginge es nicht mehr, auch ihr ist bewusst, dass dafür getestet wird.. :cry:

Ich meine damit jetzt nicht, dass man nur noch homöopatische MEdikamente zu sich nimmt (denke die werden bestimmt nicht getestet) sondern dass es vielleicht eine Firma gibt, die "chemiemedikamente" herstellt, die nicht testet, gibt es da eine?
Es grüßt Jenny mit Kiki und Marie.

Und Hexi und Delilah beim SternenClan.
Rondra
 
Beiträge: 524
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 23:21

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon roboterkrieg » Mi 23. Dez 2009, 00:11

es tut immer wieder gut, zu hören, dass sich doch noch einige menschen gedanken dazu machen. :D

für die ganze kosmetika und pflegeprodukte kriegst du im drogeriemarkt (ihr deutschen habt viiiel die grössere auswahl, ich wünschte, hier in der schweiz würden sie das angebot auch ausweiten) diverse markenartikel, die alle vegan und tierversuchsfrei sind (lavera, alverde z. b.)

für pharma-produkte wirds dann schon schwieriger, weil hier halt nicht unbedingt die produkte selber, sondern bereits die inhaltsstoffe an tieren auf verträglichkeit getestet wurden. grundsätzlich muss man leider davon ausgehen, dass jedes medikament irgendwo irgendwann mal an einem tier getestet wurde. selbst die homöopatischen mittel sind nicht immer "sauber": beispielsweise in spagyrik-sprays sind zermürbte bienen (!) enthalten.
roboterkrieg
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 1. Dez 2009, 14:46

Re: grausame Tierversuche an Katzen geplant

Beitragvon maggie1puma2 » Mi 23. Dez 2009, 08:14

Tja, leider ist die Gesetzeslage in Europa bisher so, daß kein Medikament zugelassen werden darf ohne vorher im Tierversuch getestet worden zu sein. Doch es gibt immer mehr Menschen, die daran forschen und arbeiten, das dieses Gesetz hoffentlich bald Vergangenheit sein wird.
Hier mal ein Link zu dem Thema: http://www.thieme.de/viamedici/aktuelle ... suche.html
Auch die Kosmetikindustrie ist auf dem richtigen Weg, es ziehen nur noch nicht alle mit - sie können mittlerweile auf bereits vorhandene Forschungsdaten zurückgreifen, da jeder Rohstoff bereits schonmal an Tieren getestet wurde ( :evil: ) und müssen dafür keine neuen Tests durchführen.
Ich kann nur hoffen, daß die Verbraucher umdenken werden, denn das ist ja ausschlaggebend, viele machen es ja Gott sei Dank schon :)

LG Kerstin
"Auf leisen Pfoten kommen sie wie Boten der Stille, und sacht, ganz sacht
schleichen sie in unser Herz und besetzen es für immer mit aller Macht."
Eleonore Gualdi
maggie1puma2
 
Beiträge: 760
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 19:42
Wohnort: Kitzingen


Zurück zu Warnungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast