Katzengeschirr

Katzengeschirr

Beitragvon Delphi » Fr 25. Jan 2019, 16:20

Hallo,
sonst eigentlich nur stille Mitleserin ab und an hab ich heute tatsächlich mal eine Frage.
Ich bin die Kammerzofe von 2 Katzen, die das Glück hatten bei uns in einer Neubausiedlung groß zu werden, mit Felder und Wiesen direkt vor der Tür und sehr wenig Autoverkehr.
Trotzdem wollte ich sie bei ihrem ersten Freigang nicht sofort loslaufen lassen und hab ihnen ein billiges Geschirr mit Leine vom Fressnapf besorgt, damit sie sich langsam an die große weite Welt gewöhnen konnten. Irgendwann hab ich die Leine dann mit einem Band verlängert und sie mit fast permanenter Aufsicht in den Garten gelassen. Leider hatten sich die 2 dann grundsätzlich spätestens nach 2 min. mit ihren vielen Beinen, Stuhlbeinen u.ä. Dingen selbst verschnürt wie ein Paket, sodass die Dinger dann eigentlich spontan in irgendeiner Kiste verschwanden.

Jetzt hat eine Freundin einen kleinen Kater bekommen, dem sie keinen vollständigen Freigang gewähren möchte, weil sie trotz kleinem Garten eigentlich mitten in einer Stadt wohnen, wo doch ein wenig mehr Autoverkehr ist, als es für Katzen manchmal gut ist.
Weil ich wußte, dass sie das vorhat hab ich sie dann gefragt ob sie das GEschirr haben haben wolle, da es ja bei uns nicht mehr gebraucht wird. Soweit so gut, ein paar Wochen hat das wohl auch prima funktioniert, bis heute. Vorhin rief sie mich stocksauer an und meinte ich hätte ihr da wohl Schwachsinn gegeben, der Kater hätte sich fast stranguliert und das Teil wäre dabei nicht mal aufgegangen.

Da war ich erstmal ein wenig baff, weil ich garnicht wusste, dass es üblich ist, dass so ein Geschirr im Notfall aufgehen muss, also wie ein Halsband.
Ich hab ihr dann versucht zu erklären, dass diese Dinger dafür eigentlich auch garnicht gedacht sind, sie damit selbstständig umherlaufen zu lassen, wenn man nicht 100prozentig ein Auge auf sie hat.
Also sie schaut wohl schon auf ihn dabei, aber eben nicht permanent.
Ich kenne diese sich im Notfall öffnenden Dinger eigentlich nur in Form eines Halsbandes, was ja aber auch eher locker sitzt und eine völlig andere Funktion hat.
Sie keifte mich dann an, dass sich eignetlich alle diese Dinger von selbst öffnen, wenn der Fall einer Strangulation eintritt. Weil ich aber doch ein bischen ein schlechtes Gewissen habe, ihr offensichtlich so einen gefährlichen Mist geschenkt zu haben und der kleine wohl nach ihrer Aussage grad nochmal Glück hatte nicht im Regenbogenland gelandet zu sein, hätte ich gern mal ein paar Aussagen von Euch dazu.

Hab grad maln bischen gegoogelt und selbst bei den wohl eher hochwertigeren Geschirren keins gefunden, was diese Funktion hat, jedenfalls wurde es mit keinem Wort erwähnt.

Lange Rede kurzer Sinn, klärt mich bitte jemand auf?

lG
Andrea
Delphi
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 13:45

Re: Katzengeschirr

Beitragvon Fritz » Fr 25. Jan 2019, 19:56

Hallo,
so ganz habe ich nicht verstanden, welche Aufklärung Du eigentlich erwartest :?:

Katzen sind keine Tiere , die man an einer Leine halten sollte .
Es entspricht nicht dem Verhalten von Katzen, lange neben einem Menschen,
immer in der gleichen Richtung gerade aus zu laufen.

Wer seine Katze an der Leine führen möchte,
hat wahrscheinlich die Angst, dass diese vorlaufen kann.
Darum wäre es in so einem Fall nicht angebracht,
wenn sich ein Halsband, oder das Geschirr selber öffnen könnte. :roll: :roll:


Auch bei Hunden ist die Anbindehaltung nur mit großen Einschränkungen erlaubt.

Tierschutz-Hundeverordnung
§ 7 Anforderungen an die Anbindehaltung
(1) Ein Hund darf in Anbindehaltung nur gehalten werden, wenn die Anforderungen der Absätze 2 bis 5 erfüllt sind.
(2) Die Anbindung muss

1.
an einer Laufvorrichtung, die mindestens sechs Meter lang ist, frei gleiten können,
2.
so bemessen sein, dass sie dem Hund einen seitlichen Bewegungsspielraum von mindestens fünf Metern bietet,
3.
so angebracht sein, dass der Hund ungehindert seine Schutzhütte aufsuchen, liegen und sich umdrehen kann.

(3) Im Laufbereich dürfen keine Gegenstände vorhanden sein, die die Bewegungen des Hundes behindern oder zu Verletzungen führen können. Der Boden muss trittsicher und so beschaffen sein, dass er keine Verletzungen oder Schmerzen verursacht und leicht sauber und trocken zu halten ist.
(4) Es dürfen nur breite, nicht einschneidende Brustgeschirre oder Halsbänder verwendet werden, die so beschaffen sind, dass sie sich nicht zuziehen oder zu Verletzungen führen können.
(5) Es darf nur eine Anbindung verwendet werden, die gegen ein Aufdrehen gesichert ist. Das Anbindematerial muss von geringem Eigengewicht und so beschaffen sein, dass sich der Hund nicht verletzen kann.
(6) Bei Begleitung einer Betreuungsperson während der Tätigkeiten, für die der Hund ausgebildet wurde oder wird, kann er abweichend von Absatz 1 nach Maßgabe der Absätze 4 und 5 an einer mindestens drei Meter langen Anbindung angebunden werden.
(7) Die Anbindung ist verboten bei

1.
einem Hund bis zu einem Alter von zwölf Monaten,
2.
einer tragenden Hündin im letzten Drittel der Trächtigkeit,
3.
einer säugenden Hündin,
4.
einem kranken Hund, wenn ihm dadurch Schmerzen, Leiden oder Schäden zugefügt würden.

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 338
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 19:20

Re: Katzengeschirr

Beitragvon Delphi » Sa 26. Jan 2019, 09:04

Eigentlich wollte ich nur wissen ob es wirklich stimmt, dass sich ein katzengeschirr ähnlich wie ein gutes Halsband am Hals öffnet wenn die Katze sich irgendwie damit verfangen hat und Gefahr läuft stranguliert zu werden
Delphi
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 12. Jan 2013, 13:45

Re: Katzengeschirr

Beitragvon Fritz » Sa 26. Jan 2019, 11:10

Delphi hat geschrieben:Eigentlich wollte ich nur wissen ob es wirklich stimmt, dass sich ein katzengeschirr ähnlich wie ein gutes Halsband am Hals öffnet wenn die Katze sich irgendwie damit verfangen hat und Gefahr läuft stranguliert zu werden


Wer seine Katze an der Leine führen möchte,
hat wahrscheinlich die Angst, dass diese vorlaufen kann.
Darum wäre es in so einem Fall nicht angebracht,
wenn sich ein Halsband, oder das Geschirr selber öffnen könnte.

Ohne ständige Aufsicht sollte keine Katze an einer Leine gehalten werden . :|

Wenn Katzen eine Glocke tragen sollen, damit sie nicht jagen können,
oder für Katzenklappe mit Chip, wie die Adresse an einem Halsband tragen,
ist es wichtig, dass sich das Halsband lösen kann, so bald sie sich irgendwo verfangen haben,
da macht es auch keinen Unterschied, ob man ein Geschirr verwendet . :?

Fritz.
Fritz
 
Beiträge: 338
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 19:20


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast